Sicherheit

Tetrapoden schützen nicht nur Küsten und Ufer vor Angriffen der Natur, sondern bieten auch Menschen im öffentlichen Raum Schutz vor Angriffen durch Menschenhand. Aufgrund steigender Terrorgefahr, oft auch unter Einsatz von schweren Fahrzeugen, soll hier das Prinzip, das sich gegen massive Naturgewalten bewährt hat, auch an Land zum Einsatz kommen. Mit einer Höhe von 2.1 Meter, einer Breite von 2.25 Meter, einem Gewicht von 6 Tonnen und dem Einsatz von hochfestem Beton bilden sie einzeln oder ineinander verzahnt eine hohe Abwehrsicherheit. Die besondere Form und die dreiteilige Aufstandsfläche ermöglichen auch bei unebenem oder weichem Gelände maximale Krafteinleitung und Halt am Boden. Ungenutzte Tetrapoden können jederzeit wieder im Küstenschutz eingesetzt werden.

 

Transport

Die Tetrapoden lassen sich problemlos transportieren sowie individuell positionieren und sind für jede Nutzung flexibel einsetzbar.

 

Straßensperren

Durch geschickte Positionierung lassen sich Größe und Geschwindigkeit der hindurchfahrenden Fahrzeuge regeln.

 

 

 

 

Objekt- und Flächenschutz

Nebeneinander aufgestellt werden Tetrapoden zu einem unüberwindbaren Hindernis und einem effizienten Schutz von Plätzen und Gebäuden.